Unser CFD Angebot verbessert sich: Aktualisierung der Handelsbedingungen

März 14, 2016 12:00

Liebe Trader,

unser "Flagship FOREX", das Flaggschiff für Forex & CFDs hat bereits tolle Möglichkeiten für Devisenhandel, und auch das CFD-Angebot kann sich mehr als sehen lassen. Im Jahr 2016 wird "Gutes noch besser": insbesondere unser CFD-Angebot wird nochmals deutlich ausgebaut. Über den ersten Schritt möchten wir Sie heute informieren:

CFDs: bessere Spreads, kleine Handelsgrößen, längere Handelszeiten - Admiral Markets UK

Von Montag, dem 28. März 2016 Handelsbeginn wird unser CFD Handelsangebot

  1. für viele noch einfacher zu traden, da Marginanforderungen verringert werden und Kontraktgrößen angepasst werden
  2. kostengünstiger, da viele typische Spreads nochmals reduziert werden.


Unsere CFDs mit Margin-Verbesserungen und mehr verfügbaren Hebeln

Bisher war "nur" unser Bestseller DAX30 mit festem Hebel 200 verfügbar. NEU ab dem 28.03. haben Sie neue maximale Hebel auch für folgende CFDs (und Forexpaare mit CHF) zur Auswahl:

Hebel-Klassifizierungen per Instrument und Kontomodell

Instrument

Hebel-Stufen

Admiral.Markets

Admiral.Prime

Forexpaare mit CHF (Schweizer Franken)

1:200, 1:80, 1:40, 1:10

1:200, 1:100, 1:50

Gold, Silver

1:200, 1:80, 1:40, 1:10

Nicht verfügbar

XAU/USD-ECN, XAG/USD-ECN, XAU/AUD-ECN

Nicht verfügbar

1:200, 1:100, 1:50

Brent CFD, WTI CFD

1:200, 1:80, 1:40, 1:10

Nicht verfügbar

[DAX30], [DJI30] und andere Cash CFD Indices

1:200, 1:80, 1:40, 1:10

Nicht verfügbar

Bitte beachten Sie:

  1. Die Staffelung des Hebels nach Kontoguthaben geschieht in gleicher Weise wie für unsere gegenwärtigen Forex-Instrumente (beachten Sie unsere Forex-Marginanforderungen). Zum Beispiel erhält ein Konto mit 1000 EUR Guthaben einen Hebel von 1:500 für EUR/USD und 1:200 bei Gold, Brent und DJI30 CFD.
  2. Bitte überprüfen Sie Ihre offenen Positionen und die freie Margin vor dem 28.03., denn die neuen Bedingungen werden auch die offenen Positionen betreffen! Letztere hängt von dem Kontostand Ihres Trading-Kontos und dem Hebel-Bereich ab, in dem sich Ihr Konto bewegt.


Kontraktgröße Details

Viele Index-CFDs werden in der Kontraktgröße nochmals attraktiver für viele Trader, da die Kontraktgröße verringert wird. Unsere Nasdaq- und SP500 Spreads waren und bleiben beispielsweise extremst niedrig im Wettbewerbsvergleich - und durch die passendere Kontraktgröße ab dem 28. März ist unser Angebot nochmals optimiert.

Neue Kontraktgrößen:

Symbol

Bisherige Kontraktgröße je 1 CFD

Neue Kontraktgröße je 1 CFD (ab 28.03.)

[HSI50]

10 Index Levels

1 Index Level

[JP225]

100 Index Levels

10 Index Levels

[NQ100]

10 Index Levels

1 Index Level

[SP500]

25 Index Levels

1 Index Level

WTI

100 Barrels

Keine Veränderung

Index-Level: Größe des Basiswertes/Underlyings


Bitte beachten Sie:

  1. Offene Positionen und Pending Orders in den oben genannten Instrumenten werden angepasst um den gleichen Wert in den neuen Kontraktgrößen wiederzuspiegeln. Dies geschieht am Beginn der Session am Montag, den 28. März. Beispielweise bedeutet dies, dass 1.0 Lot im SP500 die am Freitag, den 25. März eröffnet wurden zu 25 Lot konvertiert werden, um den gleichen Wert wie zuvor zu repräsentieren.
  2. Änderungen der Lot-Größen offener Trades und Pending Orders stellen nur eine Anpassung an die neuen Kontraktgrößen dar - deren Geldwert bleibt unverändert.


Spread Reduzierungen

Viele CFDs erhalten reduzierte, neue typische Spreads. Der Spread spiegelt hauptsächlich Ihre Kosten wieder, da Sie den Spread am Markt "überwinden" müssen, um im Plus zu sein. Je geringer der Spread, desto eher können Sie im Gewinn sein.

Spread Reduzierungen:

Symbol

Spread-Reduzierung (circa)

[ASX200]

bis zu -30%

[CAC40]

bis zu -30%

[FTSE100]

bis zu -30%

[HSI20]

bis zu -20%

[IBEX35]

bis zu -20%

[JP225]

bis zu -20%

[SP500]

bis zu -30%

[STOXX50]

bis zu -30%

WTI, Brent

bis zu -30%


Veränderung der Handelszeiten

Auf Kundenwunsch werden wir ab dem 28. März längere Handelszeiten anbieten können! Unser Bestseller DAX30 wird bspw. auf zahlreichen Kundenwunsch dann auch wieder rund-um-die-Uhr (außer Wochenende) handelbar sein. Der typische Spread zur Haupthandelszeit bleibt bei nur 1 Punkt, zur Nacht beachten Sie bitte den typischerweise erhöhten Spread.

Handelszeit-Veränderungen je Instrument:

Symbol

Handelszeiten, EET (Zeitangabe/Zeitzone im MT4, Eastern European Time)

[ASX200]

01:00 Montag - 23:00 Freitag, Handeslpause 00:00 - 00:05

[CAC40]

09:00 - 23:00 Montag - Freitag

[DAX30]

01:00 Montag - 23:00 Freitag, Handelspause 00:00 - 00:05

[FTSE100]

09:00 - 23:00 Montag - Freitag

[HSI50]

03:15 - 17:45 Montag - Freitag

[IBEX35]

10:00 - 21:00 Montag - Freitag

[JP225]

01:00 Montag - 23:00 Freitag, Handelspause 23:15 - 02:00

[NQ100]

01:00 Montag - 23:00 Freitag, Handelspause 23:15 - 23:30, 00:00 - 01:00

[SP500]

01:00 Montag - 23:00 Freitag, Handelspause 23:15 - 23:30, 00:00 - 01:00

[STOXX50]

09:00 - 23:00 Montag - Freitag

Brent

03:00 - 24:00 Montag - Freitag

WTI

01:00 Montag - 23:00 Freitag, Handelspause 00:00 - 01:00


Swap Aktualisierungen

Durch die zahlreichen Aktualisierungen werden auch unsere Swap-Raten (Finanzierungskosten über-Nacht) verändert.

Swap Aktualisierungen per Instrument:

Symbol

Swap Value (Short)

Swap Value (Long)

Swap Value Einheit

[ASX200]

-0.275

-5.275

Interest rate

[FTSE100]

-0.19

-0.53

GBP

[HSI50]

1.392

-2.808

Interest rate

[IBEX35]

1.48

-2.71

Interest rate

[JP225]

-7.9

-14.5

JPY

[NQ100]

-0.12

-0.36

USD

[SP500]

-0.006

-0.116

USD

[STOXX50]

-0.1

-0.21

EUR

Brent

2.78

-2.93

Pips

WTI

8.00

-8.15

Pips


Dies alles ist nur die erste Runde im Jahr 2016. Viele weitere Optimierungen für unser CFD-Angebot werden folgen: weitere Instrumente, neue, fortgeschrittene Orderausführungs-Optionen und mehr werden im laufe des Jahres folgen.


Spezial-Webinar: CFD Expansion 2016

Neuerungen lohnen sich immer, gemeinsam zusammen anzuschauen. Am Mittwoch, den 30. März 2016 um 18:00 Uhr werden wir in einem Webinar die Änderungen ausführlich präsentieren, Tipps für Ihr Trading geben und IHRE Fragen live im Webinar beantworten. Melden Sie sich zum kostenlosen Webinar hier an.

Wenig später, wie üblich, finden Sie eine Videoaufzeichnung davon in unserem umfangreichen YouTube-Kanal.



Herzliche Grüsse aus Berlin

Kundenservice Admiral Markets UK